Grundwissen für die Taufe

Christliche Glaubensinhalte und Glaubensüberzeugungen haben in der 2000jährigen Geschichte des Christentums das Zusammenleben der Menschen in Europa entscheidend geprägt.

Die wichtigsten Symbole des Christentums werden hier erklärt.

Wichtige Texte, Gebete und Glaubensbekenntnisse finden sie rechts in der Linkliste.

Das Kreuz

Das Kreuz ist das wichtigste Symbol des Christentums. Es ist in jeder Kirche und in allen kirchlichen Gebäuden zu finden; viele Christen tragen ein Kreuz als Schmuckstück an einer Halskette. Das Kreuz steht für den Tod Christi, von dem Christen glauben, dass Gott uns in ihm die Vergebung der Schuld und Trost und Hoffnung für das Leben schenkt.

Der Fisch

Der Fisch ist ein christliches Symbol aus dem 2. Jahrhundert n.Chr. Damals gaben sich die Menschen mit Hilfe des Fisches als Anhänger des Messias zu erkennen. Die griechischen Buchstaben für das Wort „Fisch“ sind zugleich die Anfangsbuchstaben für: „Jesus Christus, Gottes Sohn, Retter“. Heute ist der Fisch oft als Aufkleber an Autos von Christen zu sehen.

Die Taube

Die Taube symbolisiert in der christlichen Kultur den Heiligen Geist . In der Geschichte von der Taufe Jesu heißt es in der Bibel: „Und alsbald, als er aus dem Wasser stieg, sah er, dass sich der Himmel auftat und der Geist wie eine Taube auf ihn herabkam.“
In vielen Kirchen ist die Taube in farbigen Fenstern oder auf Bildern abgebildet.

Das Christus-Monogramm


Das Christus-Monogramm ist eine alte verkürzte Schreibweise des Wortes „Christus“. In der griechischen Schrift stellt das abgebildete Zeichen die ersten beiden Buchstaben des Wortes „Christus“ dar.

Das Monogramm ist als Christusbezeichnung auf vielen künstlerischen Darstellungen zu sehen.